Termine

Espresso "Tipo Italiano" – Indonesia k.b.A.

Für diesen erstklassigen Espresso verwenden wir zwei Sorten Kaffeebohnen:

Coffea Canephora

Als Basis verwenden wir biologisch angebaute Bohnen der Varietät Canephora von der Insel Flores.
Diese machen ⅔ der Röstbohnen aus.
Sie sind für den excellenten, Espresso-typisch vollen Körper und den prägnanten Geschmack nach italienischem Kaffee verantwortlich.

Die Canephora Bohnen werden von uns schonend langzeitgeröstet, eine Hälfte im Röstgrad „City”, die andere „Full City”.
Mit der für einen Espresso relativ hellen Röstung erhalten wir neben dem vollen Körper vor allem die feinen geschmacklichen Noten dieses Kaffees. Er schmeckt warm-holzig bis malzig-süß.

Coffea Arabica

Die für diesen Espresso verwendeten Arabica Bohnen stammen von der Insel Sumatra.
Für die kräftige, dunkel-schokoladige Farbe und die geschmackliche Abrundung verwenden wir ⅓ Arabica Bohnen, welche wir, ebenfalls schonend im Langzeitverfahren, im Röstgrad „Full City Plus” rösten.
Dabei entsteht, dank des hohen Zuckergehaltes der typische, nussig-würzige Geschmack mit kräftigen Karamell- und Süßholz-Noten.

Dieser Espresso Tipo Italiano „Indonesia kbA” zeichnet sich durch eine äußerst geringe Säure aus, wodurch auch einen doppelter Espresso nicht nur gut magenverträglich ist, sondern auch als „Espresso Ristretto”, der Dessertpraline unter den Espressi, in der Lage ist den Kaffeegenießer in den 7. Himmel zu versetzen.
Die Crema ist relativ hell, extrem fein und hält sich sehr gut. Geschmack und Körper sind Espresso-typisch intensiv, eben italienisch.

Für alle die gerne von Italien träumen!

Eignung:
  • Espresso
  • Caffè Latte
  • Caffè Latte Freddo (Mit kalter Milch, im Sommer sehr empfehlenswert!)
  • Latte Macchiato
  • Cappuccino
  • Siebträgermaschine
  • Espressokocher (Bialetti)
Kaufen

Kaufen kann man ihn leider noch nicht, denn wir haben den Betrieb noch nicht aufgenommen.
Zur Zeit rösten wir lediglich für den Eigenbedarf.
Besuchen Sie unsere Website gelegentlich wieder, um den zeitpunkt der Betriebsaufnahme nicht zu verpassen!

Espresso "Tipo Italiano" – Afrika Uganda

Für diesen erstklassigen Espresso verwenden wir drei Sorten Kaffeebohnen.
Sie stammen alle von Kaffee-Bäuerinnen Kooperativen des GERUGA-Projekts in Uganda. Dort wird ausschließlich nach den Richtlinien des biologischen Kaffeeanbaus gearbeitet und soziale Projekte gefördert.

⅓ Coffea Canephora

Als Basis verwenden wir biologisch Bohnen der Canephora-Varietät Nganda aus der Region Masaka. Diese sind für den feinen, vollen Espresso-typischen Körper dieses Kaffees verantwortlich.

Sie werden bei uns schonend im Röstgrad „Full City” langzeitgeröstet.
Beim Beginn des zweitten Cracks wird der Röstprozess sofort abgebrochen, so erhalten wir neben dem vollen Körper vor allem die feinen geschmacklichen Noten dieses Kaffees.
Er schmeckt holzig-würzig mit einem Hauch von getrockneten Kirschen.

⅔ Coffea Arabica

Die Arabica Kaffes stammen aus Kooperativen am Mount Elgon, der mit seinen mineralreichen, vulkanischen Erden den Kaffeepflanzen eine Ideale Heimat bietet.

Die eine Hälfte der Arabica Bohnen stammen vom Gebiet Kapchorwa.Sie überzeugen mit dunkel-schokoladigem Aroma und einer leichten, fruchtigen Note.
Die andere Hälfte sind Perlbohnen aus dem Gebiet Bugisu. Diese verwöhnen mit einem etwas süßlicheren Schokoladearoma und einer sehr feinen Säure.

Auch diese Bohnen rösten wir schonend im Langzeitverfahren im Röstgrad „Full City” und stoppen die Röstung mit dem Beginn des zweiten Cracks.

Dieser Espresso Tipo Italiano „Afrika Uganda” zeichnet sich durch eine feine, leichte Säure aus und eignet sich für alle italienischen Kaffeezubereitungsarten, aber besonders für Cappuccino und Latte Macchiato.

Wie Ferien in der Toscana!

Eignung:
  • Espresso
  • Cappuccino
  • Latte Macchiato
  • Siebträgermaschine
  • Espressokocher (Bialetti)
Kaufen

Kaufen kann man unsere Kaffees leider noch nicht, denn wir haben den Betrieb noch nicht aufgenommen.
Zur Zeit rösten wir lediglich für den Eigenbedarf.
Besuchen Sie unsere Website gelegentlich wieder, um den zeitpunkt der Betriebsaufnahme nicht zu verpassen!